Die Bauerngolfhymne

 

Kommt ein Stiefel geflogen,

ohne Rast und ohne Ruh,

fliegt dem Ziel er entgegen

bis zur letzten Scheibtruh.

 

Ist er dann gut gelandet,

liegt genau drin im Ziel

Ja, dann freut’s mich von Herzen,

dass ich Bauerngolf mit Euch spiel.

 

Text: Ing. Herbert Floigl
Musik: Wenzel Müller (1767 – 1835)

 

 

 

 

Peter Traxler +, der kleinere, aber laut Eigendefinition schönere Teil

von Muckenstruntz und Bamschabl, beim Singen der Hymmne 

 

Vielfalt ist schön und wir haben daher auch eine zweite Hymne, getextet und erstmals vorgetragen vom Chor „Wirsing“ am 17.April 2010,   und und vielleicht bald eine dritte…….

 Die etwas andere, zweite Bauerngolfhymne, komponiert und vorgetragen vom Chor „Wirsing“ könnt ihr HIER sehen und hören!